Geh zur Artikelliste

Was ist der VALORANT-Kampfpass?

Teilen:

Was geht? Ich bin David „Milkcow“ Cole und entwerfe ein paar der Fortschrittssysteme für VALORANT. Du hast sicherlich schon unsere Charakteraufträge gesehen (damals noch in Arbeit) und ein paar andere Fortschrittssysteme erlebt, die in der geschlossenen Beta verfügbar waren.

Den Kampfpass gibt es erst ab Veröffentlichung – wir wollen dich damit für die Zeit belohnen, die du in VALORANT investierst: mit einzigartigen Gegenständen, mit denen du dein Gameplay anpassen kannst. Wir glauben, wir haben es geschafft, spannende Anpassungsoptionen für unsere entstehende Welt zu erschaffen.

Weiter unten schauen wir uns die Ideen hinter dem Kampfpass genauer an, wie er funktioniert und was du damit freischalten kannst.

Kampfpass-Zusammenfassung

    • Wenn du Zeit mit dem Spielen von VALORANT verbringst, erhältst du EP und schaltest mit der Zeit mehr und mehr kosmetische Gegenstände für deine Sammlung frei.
    • Wer sich nicht für den Premium-Kampfpass entscheidet, kann trotzdem Belohnungen freischalten, die an die Teilnahme am Kampfpass erinnern. Wir wollen, dass alle stolz sagen können „Ich war dabei“.
    • Wenn du die Premium-Version des Kampfpasses kaufst, erhältst du ganz einfach mehr Belohnungen. Wer bezahlt, gewinnt nicht automatisch.
    • Die Qualität der Belohnungen ist wichtiger als die Menge.

KAMPFPASS: AKT I

dot-exe-Vandal.jpg

Okay, aber was ist der VALORANT-Kampfpass? Wie funktioniert er?

Betrachte die Veröffentlichung von VALORANT als Start unserer Episode 1. Jede Episode enthält Akte, und mit jedem neuen Akt gibt es auch einen neuen Kampfpass. Alle zwei Monate endet ein Akt und damit auch der zugehörige Kampfpass.

Der VALORANT-Kampfpass: Akt I hat 50 Stufen, die für begrenzte Zeit offen sein werden und einen kostenlosen sowie einen Premium-Weg enthalten. Unser Kampfpass ist dabei kostenlos und für alle zugänglich, die sich während seiner Laufzeit anmelden. Er ist zusammen mit dem ausgewählten Charakterauftrag aktiv und beide schreiten gleichzeitig voran, abhängig von den durch Missionen und Matches verdienten EP.

Der Kampfpass ist in zehn Kapitel aufgeteilt, wobei jedes Kapitel fünf Premiumstufen enthält und nach Abschluss eine kostenlose Kapitelabschluss-Belohnung gewährt. Ein Kapitel ist abgeschlossen, wenn alle fünf Premiumstufen mit EP freigeschaltet wurden. Sobald es abgeschlossen ist, erhältst du die kostenlosen Kapitelabschluss-Belohnungen und beginnst das nächste Kapitel.

Du kannst alle zehn Kapitel abschließen, ohne die Premiumversion zu kaufen, erhältst dann aber nicht die fünf Gegenstände aus den Premiumstufen. Du kannst aber jederzeit auf Premium umsteigen und nachträglich alle Belohnungen freischalten, die du auf dem kostenlosen Weg verdienst hast.


Tactibear.gifFist-Bump-Spray_Sprays.pngDonut-Buddy_SideView.png

Jetzt kommen wir zum spannenden Teil: die Belohnungen! Na ja, wenigstens ein Vorgeschmack. Waffen-Skins, Spielerkarten, Waffen-Talismane, Graffitis und Titel erwarten dich im Kampfpass: Akt I, mit denen du VALORANT auf dich anpassen kannst.

Wenn du den Premium-Kampfpass kaufst, erhältst du mehr Inhalte dieser Art und kannst am Ende von Kapitel 10 „Nahkampf – Kingdom“ freischalten.

Ohne die Premium-Version erhältst du auch solche Inhalte und als letzte Belohnung nach Kapitel 10 den Sekundärwaffen-Skin „Classic – Kingdom“.

Kingdom-Melee.jpg

Nach Veröffentlichung erwarten dich weitere Kampfpässe mit jeweils neuen Inhalten. Denk daran – sobald ein Kampfpass endet, wird dein Fortschritt bei diesem gesperrt und er kommt auch nie zurück, sondern wird vom neuesten Pass und dessen Belohnungen ersetzt. Wir freuen uns, dass du beim Veröffentlichungs-Pass mitmischst und deine Sammlung um die exklusiven Belohnungen erweiterst.

Aktuell planen wir, mit jedem neuen Kampfpass exklusive, einzigartige Inhalte zu veröffentlichen. Andererseits wollen wir nicht, dass du nach dem Ende eines Kampfpasses vor verschlossener Tür stehst und ältere Inhalte nicht erhalten kannst. Aber wenn wir Wege einführen, alte Kampfpassinhalte zu verdienen, werden diese nur sehr schwer zu bekommen sein (du wirst sie also nicht einfach im Shop kaufen können).

Ein kleiner Hinweis für unsere VALORANT-Spieler aus der geschlossenen Beta: Wir haben nicht nur die Zeit angepasst, die man für die Freischaltung von Agenten braucht, sondern auch die Auftragsbelohnungen – immerhin soll sich die investierte Zeit lohnen. Das ist definitiv cooler, oder?

ReynaContract.jpg

Unabhängig davon hast du mehr Zeit, EP zu sammeln, je eher du anfängst zu spielen – also leg los und schalte alle möglichen VALORANT-Gegenstände frei.

Also mach's gut und spiel ein Match (oder mehrere)!

0