Geh zur Artikelliste
02/15/21Entwickler

Verhaltenserkennung und aktualisierte Strafen in VALORANT

Teilen:

Hey Leute,

wir sind Sara (Producer aka „Riot necrotix“) und Lea (Strategist aka „Riot aeneia“) und gehören zu der Crew, die das Team für soziales Verhalten und Spielerbenehmen, auch S&PD genannt, bei VALORANT leitet.

Unser Team kümmert sich um alle sozialen Funktionen im Spiel und arbeitet mit anderen Teams an problematischem Spielerverhalten und Möglichkeiten, es zu verbessern. Letztes Jahr haben wir versprochen, mehrere Punkte in Bezug auf schwierige Spieler anzugehen.

Heute präsentieren wir dir das heiß ersehnte Update: Wir haben uns das gesamtes Feedback zu Herzen genommen und können dir souverän mitteilen, was wir im Schilde führen.

Bevor wir ins Detail gehen, möchten wir etwas Offensichtliches loswerden: Wir haben noch jede Menge Arbeit vor uns. Diese Änderungen sind erst der Anfang, aber sie sollen unserer Arbeit in den nächsten Monaten und Jahren eine Bühne bereiten. Wir hoffen, dass du dich darüber genauso freust wie wir.

Legen wir los:

AFKs (für Patch 2.04 geplant)

In den letzten Monaten haben wir uns sehr auf ein Problem konzentriert, das dir zu schaffen macht: AFKs. Ein einziger AFK-Spieler kann das Blatt in einem Spiel durch seine Abwesenheit wenden, und man verliert schnell die Lust daran, sich doppelt anstrengen zu müssen, um überhaupt die Chance auf den Sieg zu erhalten. Wir haben daher an mehreren Funktionen gearbeitet, die unserer Meinung nach die AFKs (sowohl vor dem als auch im Spiel) in VALORANT reduzieren.

Wir implementieren gerade eine verbesserte Erkennungsfunktion für AFK-ähnliches Verhalten.

Unser altes System verfügte über Schlupflöcher, die einige Spieler ausgenutzt haben, und es war nicht lustig, ihnen dabei zuzusehen. Diese Schlupflöcher werden jetzt geschlossen, und in der Zukunft werden wir die Erkennungsfunktion noch erweitern, um weiteres Störverhalten und der Gemeinschaft abträgliches Benehmen im Spiel zu unterbinden.

(Wir können hier keine Details nennen, möchten aber darauf hinweisen, dass wir unser System erheblich verbessert haben und es auch auf neu entdeckte Schlupflöcher anwenden werden.)

Wir haben unser Strafsystem für AFK-Vergehen komplett neu strukturiert.

Es gibt jetzt keine allgemeinen Strafen mehr, die bei Bedarf verhängt werden, sondern wir verfolgen das Verhalten deines Kontos über einen bestimmten Zeitraum. Das heißt, dass gelegentliche Momente frei nach „Meine Güte, jetzt ist das Internet schon wieder abgestürzt!“ höchstwahrscheinlich überhaupt nicht oder nur leicht geahndet werden.

Wenn du jedoch regelmäßig aus Matches verschwindest, dann ... gibt es richtig Ärger. Die Strafen dafür variieren und werden auf der Grundlage verschiedener Faktoren skaliert.

Unter anderem gibt es die folgenden Sanktionen:

  • Verwarnungen
  • Annullierung von EP für Spiele, in denen du AFK warst (bis denne, liebe AFK-Farmer!)
  • Geringe Abzüge von deiner Rangwertung für den Ausstieg vor Matches
  • Abzüge von deiner Rangwertung für AFK-Verhalten im Spiel (Patch 2.03)
  • Erhöhte Einschränkungen in der Warteschlange
  • Kein Zugang zu Ranglistenspielen
  • Spielsperren für VALORANT (aber nur, wenn du besonders hartnäckig bist!)

Einfach gesagt: Wir haben die Erkennung von und den Umgang mit AFKs verbessert. Und wir sind ganz heiß darauf, diese Neuerungen zu implementieren.

CHAT-BASIERTE VERSTÖSSE (für Patch 2.04 geplant)

Wir haben einige Zeit lang die Füße still gehalten, und dafür gibt es einen guten Grund. Zusätzlich zur Bekämpfung der AFKs bemühen wir uns sehr, die Gestaltung deiner Kommunikation mit anderen Teilnehmern im Spiel zu verbessern.

Von einem „Maulkorb für alle“ kannst du dich verabschieden. Bis heute haben wir die Textmoderation für über 11 Sprachen eingeführt und unser Strafsystem für textbasierte Verstöße umgestaltet. Das System verfügt jetzt über mehr Nuancen, und die Strafen werden nach Häufigkeit und Schwere der Verstöße eskaliert.

Unter anderem gibt es die folgenden Sanktionen:

  • Verwarnungen
  • Kommunikationssperren
  • Erweiterte Kommunikationssperren
  • Sperren für die Warteschlange im gewerteten Modus
  • Spielsperren
  • Erweiterte Spielsperren

(Nicht vergessen: Für Patch 2.04 zielen wir darauf ab, Spieler mit einer Kommunikationssperre von der Warteschlange für den gewerteten Modus auszuschließen.)

Wir weisen unmissverständlich darauf hin, dass es in VALORANT keinen Platz für Gewalt, Drohungen oder gezielte Belästigungen gibt. Solch ein Verhalten tolerieren wir nicht. Bestimmte Verstöße (wie die oben aufgeführten) werden als „Null-Toleranz“ geführt und ziehen eine Spielsperre nach sich. Punkt. Aus.

Damit möchten wir dich vorwarnen: Unsere momentan verwendeten Systeme zur Textauswertung können nicht erkennen, wer einen Buchstabenkrieg begonnen hat. Wenn wir dich dabei erwischen, wie du mit unflätigen Bemerkungen um dich wirfst, wirst du markiert, egal, ob du damit angefangen hast oder nicht. Wenn dich jemand verbal belästigt, belästige ihn oder sie nicht zurück und wiederhole auch nicht, was er oder sie gesagt hat. Melde sie und vertraue darauf, dass unsere Systeme die Sache erledigen. (Du kannst außerdem den Text- und Sprachchat sowie die Pings dieser Person stummschalten). Wir möchten nicht, dass du für die Fehltritte der anderen bestraft wirst.

FEEDBACK FÜR MELDUNGEN (für Patch 2.05 geplant)

Zusammen mit den oben erwähnten Punkten führen wir Feedback zu deinen Meldungen ein. Durch diese Funktion benachrichtigen wir Spieler, sobald ihre Meldungen Folgen haben.

Wir wissen, dass es frustrierend sein kann, wenn man eine Meldung verschickt und nie erfährt, ob einer sie gelesen geschweige denn etwas deswegen unternommen hat. Glaube uns: Wir hören dir auf jeden Fall zu. Deine Berichte sind wichtig, denn ohne sie wüssten wir ja nicht, was du erlebt hast. Die erste Version dieser Funktion setzt voraus, dass du dich am Spiel-Client angemeldet hast, um das Feedback zu erhalten, doch wir entwickeln gerade ein System, wie wir dich außerhalb des Spiels benachrichtigen können.

Wir möchten letztendlich nur, dass du weißt, dass wir diese Probleme genau so ernst nehmen, wie du sie empfindest. Wir haben keine Angst davor, Übeltäter aus unserem Spiel zu entfernen. Wir haben noch eine lange Reise vor uns und freuen uns, VALORANT mit dir zusammen zu einem großartigen sozialen Erlebnis für uns alle zu machen.

AM HORIZONT

Diese Erkennungsmethoden (und die dazugehörigen Strafen) werden auch für die Sprachkommunikation eingeführt. Bis dahin melde bitte weiterhin beleidigende Spieler, bis wir unsere technischen Arbeiten abgeschlossen haben.

Sobald wir die Brände gelöscht haben, die in problematischen Spielen lodern, können wir endlich mehr Zeit mit der Erkundung des „prosozialen“ Verhaltens unserer VALORANT-Spieler verbringen. Und das macht unendlich mehr Spaß.

Wir arbeiten an Methoden zur Erkennung positiven Verhaltens und möchten den Spielern Anerkennung zollen, die sich für ein gutes Miteinander im Game einsetzen. Vorstellen wollen wir sie natürlich auch. Als kleinen Bonus haben wir eine neue Funktion eingeführt, mit der du Spieler in Matches einladen kannst, indem sie nur ihre Riot ID nennen, ohne dass du sie vorher als Freunde hinzufügen musst. Damit kannst du neue Teamkollegen ausprobieren und musst sie nicht umständlich von deiner Freundesliste entfernen, falls du nicht mit ihnen klarkommen solltest.

Wir hoffen natürlich, dass dir diese neue Funktion trotzdem viele Freundschaften beschert.

ZUM ABSCHLUSS

Danke! Danke für dein Feedback, für deine Geduld sowie deinen grenzenlosen Enthusiasmus und Einsatz bei diesem Spiel, das wir alle so sehr lieben. Wir sind zwar schon sehr stolz auf das bisher Erreichte, aber es gibt trotzdem noch viel zu tun. Das hier sind nur ein paar Schritte auf einem wesentlich längeren Weg. Wir möchten VALORANT zu dem sozialen Erlebnis machen, das du verdient hast, und freuen uns darauf, zusammen mit dir am Erreichen dieses Ziels zu arbeiten.

Wir schließen hier, indem wir dir ein paar praktische Links verraten. Darin findest du weitere Informationen zu den gerade besprochenen Themen. Bis ganz bald im Chat! :)

– das S&PD-Team:
Sara „Riot necrotix“
Lea „Riot aeneia“
Jules „Riot Jules Fern“
Justin „Riot JC“
James „Riot RULY“
Lydia „Riot Lydia“
& Seth „Riot Senghor“

0