Geh zur Artikelliste

VALORANT Patchnotes 1.10

Teilen:

Du hast schon von Icebox gehört, unserer neuesten Karte. Du hast deinen Kopf sogar schon in den Kühlschrank gesteckt, um zu üben. Hoffentlich freust du dich darüber, dass wir die Warteschlange des ungewerteten Modus so eingestellt haben, dass Icebox im ersten Teil dieses Patches bevorzugt wird.

Spieler des gewerteten Modus müssen sich noch zwei Wochen gedulden, bevor sie auf Icebox einen Rang erspielen können. Doch du kannst jetzt schon von bevorzugter Serverauswahl und besserem Rang-Matchmaking profitieren und an deinem Akt-Rang-Abzeichen arbeiten.

Verpasse diese FFA-Deathmatch-Verbesserungen nicht!

Patch_Notes_Highlights_1_10_V2-ger.jpg

KARTEN-UPDATES

icebox-banner.jpg

Neue Karte: Icebox

Jedes Icebox-Areal ist ein komplexes Kampfgebiet, in dem du Deckung und Vertikalität nutzen kannst. Diese Karte steht für kleinere Gefechte, genaues Zielen und adaptiven Spielstil. Es gibt auch eine Seilrutsche, die dieses Gefühl von schneller Action und Vertikalität noch verstärkt.

Da wir Icebox früher als geplant veröffentlichen, geht die Karte für mindestens zwei Wochen in die „Beta“. In dieser Zeit kann die Karte im ungewerteten Modus, im Spike-Ansturm-Modus und im Deathmatch-Modus gespielt werden. Wir werden die Leistung auf der Karte weiterhin verbessern sowie Fehler beheben, die auftauchen. Wenn alles gut geht, wird Icebox ab dem 27. Oktober für den gewerteten Modus verfügbar sein.

  • Kurz nach dem Patch werden Spieler in der Warteschlange für ein ungewertetes Spiel häufiger Icebox spielen.
  • Seilleitern (Seile)/Seilrutschen
    • Beschleunigung wurde angepasst, um plötzliche Richtungswechsel zu verhindern (das wurde schon im letzten Patch eingeführt, stand aber nicht in den Patchnotes, weil wir dann nur nach Seilrutschen gefragt worden wären).
    • Waffenkennzeichnung wurde hinzugefügt, wenn auf Seilleitern gefeuert wird.
    • Diese Änderungen sollen Spieler, die Seilleitern und Seilrutschen nutzen, während des Kampfes zu leichteren Zielen machen.


ascent-banner.jpg bind-banner.jpg

Ascent, Bind


UPDATES AM GEWERTETEN MODUS

Akt II des gewerteten Modus endet mit Patch 1.10 und geht in Akt III über. Das heißt, dass der Fortschritt deines Akt-Rangs von Akt II gespeichert wird und du für Akt III wieder an Platzierungsspielen teilnimmst. Schauen wir mal, wie du dich mit den neuen Inhalten und Änderungen von Akt III schlägst. Viel Glück!

Gewertete Spieler werden ihre Akt-Rang-Abzeichen für Akt II erhalten und an ihrem Abzeichen für Akt III arbeiten können. Die Mitte des Akt-Rang-Abzeichens ist der neuntbeste Sieg, oben auf dem Abzeichen wirst du auch den höchsten Rang sehen können, den du erreicht hast. Das Abzeichen wird nur an folgenden Stellen auf der Spielerkarte dargestellt: Gewertete Lobbys, Ladebildschirm, Kampfbericht im Spiel und MVP am Ende des Spiels. Dieses neue System ist noch in der Testphase, also freuen wir uns auf euer Feedback.

– Ian Fielding, Senior Producer

  • Du kannst jetzt einen oder mehrere bevorzugte Server auswählen. So erhöht sich die Chance, dass du auf einem Server spielst, der dir auch zusagt.
  • Ungleichgewicht für Gruppen auf 3 Stufen reduziert (vorher 6).
    • Wir haben unser Matchmaking für gewertete Spiele verbessert, um das Ungleichgewicht der Fähigkeiten zu reduzieren.
  • „Unsterblich+“-Rangänderungen werden nur von Siegen oder Niederlagen und der Eindeutigkeit des Ergebnisses beeinflusst (wie viele Runden gewonnen oder verloren wurden). Die individuelle Leistung wird nicht berücksichtigt.
    • Wir werden diese Änderung in Akt III testen und überprüfen und in Zukunft auf allen Rängen zur Verfügung stellen.

[Anmerkung: Erinnerung! Icebox, die neue Karte aus Akt III, wird erst im nächsten Patch für gewertete Spiele zur Verfügung stehen, damit wir Bugs und Probleme beheben können.]


MODUS-AKTUALISIERUNGEN

Deathmatch

  • Erhöhte Spielerzahl: 10 >>> 14 Spieler
  • Aktualisierter Spawn-Algorithmus, damit du sicherer spawnst
    • Jetzt, da wir technische Probleme auf unserer Seite behoben haben, können wir bis zu 14 Spieler auf einer Karte unterstützen, und trotzdem unseren Anspruch einer 128er Tick-Rate erfüllen. Bei 10 Spielern musste man oft 10 oder 15 Sekunden lang umherrennen, um zu kämpfen, wodurch der Spielfluss beeinträchtigt wurde. Manchmal spawnt man auch zu nah bei einem Gegner. Der Grund dafür war, dass wir die Spawndichte manuell erhöhen mussten, um geringe Spielerzahlen auszugleichen. Da wir die Spielerzahlen jetzt erhöht haben, sind wir wieder zu unserem eigentlichen Spawn-Algorithmus zurückgekehrt und können durch die Bank weg sichere Spawns gewährleisten.
  • Der periodische Ortungspuls wurde entfernt. Stattdessen wird er jetzt immer ausgelöst, wenn du neu spawnst.
    • Da es jetzt 14 Spieler auf der Karte gibt, ist der Puls überflüssig. Spieler bekommen jetzt bei jedem Respawn einen Puls, sodass sie sich orientieren und einen schnellen Kill landen können, ohne dass sie kalt erwischt werden.
  • Erhöhte Matchlänge: Bis 40 Kills (alt: bis 30 Kills) und das Zeitlimit wurde auf 9 Minuten erhöht (alt: 6 Minuten).
    • Die Matchlänge war etwas zu kurz, um wirklich reinzukommen. Das gilt besonders für die erhöhte Spielerzahl. Also erhöhen wir die Dauer und das Kill-Limit etwas.
  • Kill-Nachladen: Nach jedem Kill wird die aktive Waffe des Spielers automatisch komplett nachgeladen (Ares und Odin erhalten 30 Kugeln zurück).
    • Es war wirklich frustrierend, in einem Deathmatch nachladen zu müssen, und da jetzt die Spielerzahl erhöht wurde, kommt Nachladen eher einem Todeswunsch gleich.
  • EP-Gewinn - Erhöht von 500 EP auf 900 EP
    • 500 EP waren ein bisschen wenig für ein Deathmatch. Wir erhöhen die Belohnung auf 900, um die längeren Matches auszugleichen.


ALLGEMEINE VERBESSERUNGEN

    • Spieler können jetzt die Variante wählen, die sie aufwerten möchten, anstatt alle der Reihe nach abarbeiten zu müssen.
    • Der Kampfpass enthält jetzt Varianten für die Überspannung-Skinreihe, wozu auch die Gratis-Variante „Überspannung – Sheriff“ gehört.
    • Die Leistung der Minikarte wurde verbessert.
    • Der Turniermodus ermöglicht jetzt benutzerdefinierte Spiele, die bis zu 12 Beobachter erlauben.
    • Angefragte Waffen können jetzt wieder im Shop verkauft werden, wodurch der Spieler, der die Anfrage erfüllt hat, eine Rückerstattung erhält.
    • Der Beobachter kann im freien Kameramodus die „Laufen“-Taste gedrückt halten, um die Geschwindigkeit zu reduzieren (schnelle und langsame Geschwindigkeit können in den Einstellungen konfiguriert werden).
    • Pings auf der Karte haben für Beobachter jetzt die Farbe des Teams.
    • Die Ult-Timer von Reyna und Phoenix werden für Beobachter jetzt richtig aktualisiert.
    • Der Tastenbelegungstext im aktuellen „Ziel beobachten“-Widget wurde für Beobachter entfernt.
    • Der Blitzanzeiger für Beobachter hat ein neues Aussehen bekommen.
    • Eine Fadenkreuz-Einstellung wurde hinzugefügt, die Fadenkreuz-Farben für Beobachter den Teamfarben anpasst.
    • Spieler bleiben jetzt nicht mehr stecken, wenn sie Lüftungsrohre hinunterklettern, während sie laufen (A-Turm verlassen).
    • Die Tastenbelegung für Beobachter, mit der im freien Kameramodus direkt zu einem Spieler gesprungen werden kann, kann jetzt angepasst werden (Standard: Linke Shift-Taste).
    • Die Statusanzeige von „Platzieren/Entschärfen“ wird Beobachtern jetzt immer angezeigt und zeigt auch den Spielernamen an.
    • Beobachtende Spieler sehen mit freier Kamera keine spielerspezifischen HUD-Indikatoren mehr (z. B. Schadensindikator).
    • Fähigkeiten-Timer funktionieren jetzt für tote/beobachtende Spieler und Beobachter (z. B. Ult-Dauern von Reyna und Phoenix).

AKTUALISIERUNGEN BEI DEN SOZIALEN INTERAKTIONEN

    • Spieler können jetzt Freundesnotizen hinzufügen und ansehen. Notizen von League of Legends werden auch in VALORANT angezeigt. Spieler können diese Notizen in VALORANT bearbeiten.
    • Der Sortiervorgang im Fenster „Sozial“ pausiert nun, sobald du mit ihm interagierst.

FEHLERBEHEBUNGEN

    • Ein Schießplatz-Fehler im „Platzieren/Entschärfen“-Modus wurde behoben, der Spieler daran hinderte, Fähigkeiten zu kaufen.
    • Mehrere Schießplatz-UI-Fehler im „Platzieren/Entschärfen“-Modus wurden behoben, darunter die falsche Ankündigung der Kaufphase. Halbwert-Tick zur Entschärfen-Leiste hinzugefügt.
    • Ein Fehler wurde behoben, der die Nachrichten anderer Spieler aus dem Chat filterte, nachdem du eine Nachricht gesendet hast.
    • Ein Fehler wurde behoben, der ein Textfeld dauerhaft auf dem Bildschirm anzeigte.
0