Geh zur Artikelliste
04/28/20

VALORANT Patch Notes 0.49

Unfassbar, dass die geschlossene Beta von VALORANT schon seit drei Wochen läuft, oder? Wir wünschen uns fast, dass es vier Wochen sind, damit wir den ersten Monat feiern können. Aber dafür haben wir ordentlich große Patchnotes mit reihenweise allgemeinen Verbesserungen.

Fans von Phoenix können sich auf die Entfernung zweier Fehler bei Revanche freuen, benutzerdefinierte Spiele kann man jetzt tatsächlich einfach so verlassen, seltene Fälle, in denen der Spike sich in die Karte bohrte, sollten der Vergangenheit angehören, und der Beobachtermodus erhält ein paar Verbesserungen (und mehr sind unterwegs).

Außerdem fangen wir damit an, den gewerteten Modus zu implementieren. Es dauert nicht mehr lange, bis der live geht. Ja, wir freuen uns auch schon.

Sämtliche Änderungen findet ihr unten.

Gameplay und Balance

Omen

  • Omen wir nun sofort verwundbar und erscheint nicht mehr verdunkelt, wenn er seine alternative Schattenform verlässt.
    • Wenn sich ein gegnerischer Omen bisher teleportiert hat, war es oft schwer zu erkennen, wann man ihn erschießen konnte und wann man ihn einfach nur zurückschickte. Diese Änderung entfernt einerseits einen Unverwundbarkeitsfehler und sollte zusätzlich Klarheit schaffen.
  • Die Attenuationsreichweite des Ankunftsgeräuschs von Omens Aus den Schatten wurde auf 2.250 verringert.
    • Attenuation ist ein großes Wort, aber unterm Strich bedeutet es, dass du näher an Omen sein musst, um zu hören, wohin er sich teleportiert. Wir wollen ihn ein bisschen gruseliger machen, denn wenn du ihn jetzt findest, solltest du ihn ohne Probleme erledigen können.

Sage

  • Barrierensphäre lässt nun nur einen Teil der Barriere erscheinen, wenn diese vom Boden gestützt wird. Das bedeutet, dass manchmal nur zwei Barrierenteile erscheinen.
  • Barrierensphäre kann nicht länger auf „kleinen“ Teilen der Karte platziert werden und muss nun auf dem Boden oder auf Kisten platziert werden.
    • Wir lieben es, wenn Spieler „gemeinsam in die Luft gehen“, insbesondere, wenn Charaktere dabei ihre Fähigkeiten kombinieren (Grüße an Jett und Omen). Aber mit den aktuellen Platzierungsregeln konnten Charaktere einfach zu viele Orte erreichen, die nicht vorgesehen waren. Mit dieser Änderung kannst du weiterhin unerwartete Positionen erreichen, aber diese sollten jetzt hoffentlich nicht mehr zehn Meter hoch in der Luft mitten im Areal sein, wo du durch eine klitzekleine Öffnung auf die Karte ballerst.

Charakter-Aktualisierungen

  • [Omen] Omens Grafikmodell wurde aktualisiert
  • [Breach] Breachs Grafikmodell wurde aktualisiert

Karten-Updates

  • An den Doppeltüren auf Haven hängen jetzt Vorhänge, damit Spieler nicht mehr mithilfe der Barrierensphäre von Sage oben durch einen Spalt an der Tür spähen können.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Cyphers Kameras nicht wie vorgesehen an den Kisten von AHaupt auf Haven platziert werden konnten.
  • Diverse Fehler mit der Kartengeometrie auf Haven, Bind und Split wurden behoben, die Exploits entfernen und das Gameplay optimieren sollen – vielen, vielen Dank an alle, die geholfen haben, diese zu finden! Wir sehen euch.
  • Aktualisierungen an den Materialien auf Bind und Haven, um Oberflächen allgemein konsistenter zu halten.
  • Die Farbe der Radianitkisten wurde angepasst, um den allgemeinen Eindruck zu vereinheitlichen.

Updates am gewerteten Modus

  • Gewerteter Modus und zugehöriges Matchmaking hinzugefügt. In naher Zukunft geht es los.

Beobachtermodus

  • Ghost-Cheat als Option für benutzerdefinierte Spiele hinzugefügt, bei denen Cheats aktiviert sind. Damit kannst du die Kollisionsabfrage deaktivieren und über die Karte fliegen.
  • Fähigkeiten-HUD wird nicht länger angezeigt, wenn du im Beobachtermodus einen Kamera-Sichtwinkel betrittst.
  • Beim Verlassen einer Kamera wechselst du nun zum zuletzt beobachteten Spieler, wenn dieser noch ein gültiges Ziel ist.
  • Beim Durchwechseln der Spieler wird nun ein komplettes Team durchgeschaltet, bevor du zu den Spielern des anderen Teams wechselst.

Benutzeroberfläche und HUD

  • Im Spiel
    • Neuer Richtungsanzeiger für Schaden
    • Neue Anzeige für niedrige Gesundheit und Munition
    • Charakterporträts wurden vom eigenen Spielersymbol auf der Minikarte entfernt, um Spielersymbole besser abzuheben; Symbol wird bald weiter überarbeitet.
    • Bei aktivem Sprachchat wird nun ein Symbol über den Köpfen von Verbündeten angezeigt.
    • Das Spike-Symbol über den Köpfen von Verbündeten wurde eingefärbt, um es besser sichtbar zu machen.
    • Das Symbol für die ultimative Fähigkeit über den Köpfen von Verbündeten zeigt nun nicht mehr volle Ladung an, wenn ein Ult-Punkt erhalten wurde, sondern erst, wenn die Fähigkeit geladen ist.
    • Pingelemente werden nun ausgeblendet, wenn der Spieler auf sie zielt. Bisher wurde nur der Text ausgeblendet.
  • Außerhalb des Spiels
    • „Match finden“-Schaltfläche aus dem Reiter „Sozial“ entfernt, auf „Spielen“-Bildschirm hinzugefügt und in „Start“ umbenannt.
    • „Trainingslager“-Schaltfläche aus dem Reiter „Sozial“ entfernt und auf „Spielen“-Bildschirm hinzugefügt.
    • „Erneut Spielen“-Schaltfläche zum Spielende-Bildschirm hinzugefügt.
    • Ausklappende Verknüpfungen im Nav-Fortschrittswidget können nun angeklickt werden.
    • Navigations-Schaltflächen überarbeitet, um sie leichter anklicken zu können.
    • Option hinzugefügt, um die fixierte Minikarte zu drehen, sodass die Startseite des Spielers immer unten ist.
    • Alle Karten wurden angepasst, damit bei fixierter Drehung Angreifer stets unten und Verteidiger stets oben sind.
    • Hover-Tooltips zu Thumbnails in der Sammlung hinzugefügt, die Gegenstandsnamen anzeigen.
    • Scrolling-Geschwindigkeit angepasst, um Scrollen im Reiter „Sozial“ geschmeidiger zu machen.
    • Fadenkreuz-Vorschau unter Einstellungen verkleinert, um mehr Platz für Steuerung zu schaffen.

Allgemeine Verbesserungen

  • Eigene Spiele mit mehreren Spielern können nun verlassen werden. Über die Schaltfläche „Match verlassen“ im Esc-Menü kannst du nun das Spiel ohne Strafe verlassen. Verlässt du das eigene Spiel auf eine andere Art (Verlassen des Clients, Alt + F4 usw.), kannst du dem Spiel weiterhin erneut beitreten.
  • Das Audiosystem wurde aktualisiert, damit die Spieler die Entfernung von Geräuschquellen besser einschätzen können. Ein Beispiel: Haven B zu AKurz – hier solltest du Geräusche jetzt aus der richtigen Entfernung hören und nicht so, als wären sie direkt neben dir.
  • Spieler, die über das Matchmaking erstellte Spiele oder die Agentenauswahl verlassen, erhalten nun eine Strafe, über die sie eine Weile nicht mehr in die Warteschlange dürfen. Je öfter das jemand tut, desto länger ist er gesperrt. Einfach abzuhauen ruiniert das Match für alle Beteiligten.
  • VALORANT-Spieler werden nun in anderen Riot-Spielen als Online angezeigt.
  • Spielablauf-Nutzererfahrung angepasst: Warteschlangenschaltflächen in Lobby-Bildschirme verlegt.
  • Sozial-Nutzererfahrung angepasst, um zusätzlichen Platz zu schaffen.
  • Spielende-Nutzererfahrung angepasst: Diverse Widgets überarbeitet.
  • Chat-Verbindungsabbruchfehler angepasst, um weniger ... einschüchternd zu wirken.
  • Optionen zum Herbeirufen der Bots im Trainingslager aus F3-Menü zu schießbarem Schalter im Level verlegt.
  • Die Mitte des Fadenkreuzes aller Schrotflinten um einen Pixel verschoben, um es absolut mittig auf dem Bildschirm zu halten. Wir gehen davon aus, dass die Schrotflinten dadurch mindestens 4.000 % tödlicher werden. Ist immerhin ein ganzer Pixel.

Fehlerbehebungen: Im Spiel

  • [Phoenix] Ein Fehler wurde behoben, durch den Phoenix nach dem Respawn zu einer Seilleiter zurückteleportiert wurde, wenn Revanche aktiv war und Phoenix an einer Seilleiter hing.
  • [Phoenix] Ein Fehler wurde behoben, durch den Phoenix nach dem Ende von Revanche noch an dem Ort Schaden erleiden konnte, wo er sich aufgelöst hatte.
  • [Viper] Das Aussehen von Vipers Toxinschirm auf der Minikarte wurde aktualisiert, um Lücken in der Mauer zu zeigen.
  • [Viper] Ein Fehler wurde behoben, durch den Viper die Animation von Schlangengrube abbrechen konnte.
  • Nach Ende der Runde wird die Nachricht „Spike platziert“ nicht mehr angezeigt. Das sollte Verwirrung vermeiden.
  • [Cypher] Ein Fehler wurde behoben, durch den Cyphers Cyberkäfig auf höherer Reichweite gewählt werden konnte als vorgesehen, was zu Überlappungsproblemen führte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Meldung „Spike-Träger getötet“ überlappend mit der Meldung „Spike wird entschärft“ angezeigt wurde.
  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, durch den die Waffen eines Spielers vor ihm schwebten. Bei uns wird Telekinese nicht geduldet.
  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, durch den die Verfolgermodelle eines Spielers die Synchronisation mit dem Server verlieren konnten, wenn sie den Spike mit einem Doppeltippen entschärften.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den für Spieler mit niedriger Mausempfindlichkeit kleine Bewegungen verloren gingen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den beim Abbrechen einer Spike-Platzierung oder dem Aufheben einer Kugel manchmal die falsche (langsamere) Animation für erneutes Ausrüsten abgespielt wurde, wodurch es wirkte, als könnte der Spieler nach dem Abbrechen zu schnell feuern (das Timing war korrekt, die Animation nicht).
  • Die Karten-Regionsnamen unter der Minikarte funktionieren nun wie vorgesehen.
  • Bei Spielerkollisionen sollten die Bewegungen jetzt geschmeidiger ablaufen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Gegenstands-Elemente in der Benutzeroberfläche scheinbar Kugeln aufhielten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Ping-Rad (Z) gleichzeitig mit dem Karten-Ping-Rad geöffnet werden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Ping-Rad nicht als deaktiviert angezeigt wurde, wenn direkt zugewiesene Pings zu oft verwendet wurden.
  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, durch den ein Team gleichzeitig den Spike entschärfen und durch Eliminierung gewinnen konnte, was diesem Team zwei Punkte für die entsprechende Runde einbrachte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei der Nachricht „Spike wird platziert“ Überschneidungen auftraten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Sprachausgabe-Rad beim Öffnen und Schließen ohne Wählen einer Option Probleme verursachte.
  • Die Minikarte wird nicht mehr ab und zu ein Spiel lang für alle Spieler ausgeblendet.
  • Der alternative Feuermodus von Bucky wurde aktualisiert und verursacht nun sofortigen Hitscan-Schaden.
    • Bisher war der alternative Feuermodus ein Projektil, das Gegner töten konnte, nachdem der Schütze starb. Keine andere Waffe funktioniert auf diese Weise, deshalb diese Änderung.

Fehlerbehebungen: Spielclient

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler Gegenstände kaufen konnten, die nicht in ihrem Shop verfügbar waren.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler Inhalte ausrüsten konnten, die sie nicht besitzen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den beim Betreten/Verlassen von Spielen Anzeigeeinstellungen erneut angewendet wurden, wodurch in seltenen Fällen das Spielfenster bewegt oder der Anzeigemodus geändert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Netzwerkstabilitäts-Indikator manchmal angezeigt wurde, obwohl die Einstellung deaktiviert war.
  • Der Spike kann nun ohne Sichtlinie aufgehoben werden, wenn diese von einem anderen Spieler blockiert wird.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Spike manchmal nicht aufgehoben werden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den manche Spieler keine Meldungen abgeben konnten.
  • Diverse Verbindungsprobleme mit dem Sprachchat wurden behoben.
  • Diverse Verbindungsprobleme mit dem Textchat wurden behoben.
  • Diverse Fehler wurden behoben, durch die im Sozial-Fenster falsche Informationen zu Spielern angezeigt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den manche Spieler sich nach einem Match nicht ohne erneute Anmeldung in die Warteschlange einreihen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der beim Erhalten von Gruppeneinladungen auftreten konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spielerkarten-Symbole in Eigenes-Spiel-Lobbys transparent angezeigt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Steuerung für den Sprachchat zurückgesetzt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Sprachausgabe in eigenen Spielen auf automatische Übertragung geändert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Sprachausgabe beim Durchsuchen der Optionen für eigene Spiele unterbrochen wurde.
  • Einige Fehler der Lokalisierung in Menüs wurden behoben.